A+W DynOpt

Beste Ausbeute bei gewünschter Fertigungssequenz


A+W DynOpt ist ein dynamisches Optimierungs- und Zuschnitt-Kontrollsystem zum Schneiden, Brechen und Sortieren. Als Erweiterung des A+W Produktionssystems A+W Production optimiert es Verschnitt auf maximale Ausbeute unter Einhaltung der vordefinierten Fertigungssequenz und kontrolliert dynamische Sortiersysteme wie den HEGLA SortJet. Mit A+W DynOpt ist es zum ersten Mal gelungen, vollautomatisch jede gewünschte Sequenz herzustellen, ohne eine Verschlechterung des Ertrags in Kauf nehmen zu müssen.

A+W DynOpt ermöglicht das simultane Schneiden und Brechen mehrerer Glasarten. Das System steuert und synchronisiert mehrere Schneidtische, Sortierpuffer und Restplatten-Verwaltungssysteme und sorgt für Echtzeit-Datenaustausch mit anderen Fertigungssystemen wie der Isolierglaslinie. In Verbindung mit einem dynamisch gesteuerten Zwischenpuffer wird ein kontinuierlicher Glasfluss erreicht, in den Eilaufträge und Nachschnitte zeitnah bei gleichbleibender Verschnittquote eingeschoben werden können.


Funktionen und Vorteile

  • Automatische Verknüpfung und Mischung von Schneidjobs
  • Automatische & flexible Eingabe von Restblättern und Lagerscheiben
  • Dynamische und flexible Änderung von Glasarten und Lagermaßen
  • Steuerung des automatischen Portalsystems
  • Steuerung des Restblattbestands (z. B. HEGLA ReMaster)
  • Vollautomatisierte Durchführung von Optimierung, Zuschnitt und Sortierung
  • Beste Ausbeute bei gewünschter Produktionsreihenfolge
  • Permanenter Materialfluss ‒ unendliche Optimierung ‒ unendlicher Glasfluss
  • Geringere Bruchgefahr -> Qualitätsverbesserung
  • Keine Begrenzung für die Größe der Produktionslose (von der Einzelscheibe bis hin zur Tagesproduktion)
  • Gesteuerter Output in einen oder mehrere Fächerwagen oder direkt in eine oder mehrere Isolierglaslinien
  • Synchronisierung mehrerer Schneidtische -> ermöglicht Zuschnitt und Bruch mehrerer Glasarten gleichzeitig
  • Automatische Lastverteilung über mehrere Produktionslinien
  • Eigener, moderner Optimierungsalgorithmus -> kein großes / platzraubendes Sortiersystem erforderlich
  • Automatischer Nachschnitt bei Bruchscheiben (Nachschnittkonzept erforderlich)
  • Eilscheiben / Eilaufträge werden mit höherer Priorität geschnitten
  • Restblätter werden mit einer höheren Rangordnung zur Optimierung verwendet

A+W DynOpt Basic

Die kostengünstige Einsteigervariante von A+W DynOpt ohne Sortiersystem

Mit A+W DynOpt Basic steht eine Einsteigervariante von A+W DynOpt zur Verfügung. Im Basic-Modus arbeitet A+W DynOpt direkt mit Gestellen, die entweder manuell oder über ein einfaches Sortiersystem ohne Zwischenpuffer befüllt werden. A+W DynOpt Basic erreicht dabei zumindest für dominante Hauptglasarten eine exzellente Glasausbeute unter Vermeidung von Resttafeln sowie einen kontinuierlichen Fluss komplettierter Fächerwagen aus dem Zuschnittbereich.

A+W DynOpt ist verfügbar für:

A+W Production

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne!

Telefon-Beratung Anfrageformular