A+W Lösungen

Wir kümmern uns um Ihre Prozesse

A+W ist Marktführer für Software in der Flachglasindustrie und der Fenster- und Türenherstellung. Wir entwickeln ERP- und Optimierungssoftware, um Glas- und Fensterhersteller effizienter zu machen.

 

Beschattung & Rolladen

A+W Cantor ist die komplette, durchgängige Software-Lösung für marktspezifische Anforderungen von Rollladen- und Insektenschutzherstellern, die in allen Unternehmensbereichen eingesetzt werden kann. Egal über welchen Vertriebsweg Sie Ihre Produkte verkaufen, ob Direktgeschäft, Händler, Objektgeschäft, Baumarkt oder Internet – A+W Cantor ist stets die richtige Lösung.

Unsere Lösungen für Ihren Erfolg

A+W Cantor integriert Administration und Produktion: der Prozess von der Angebotserstellung, dem Auftragseingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung und Montage ist durchgängig abgebildet. Nach Erfassung eines Auftrags sind sämtliche Daten zu diesem Auftrag an jeder Stelle des Unternehmens verfügbar, so dass zu jeder Zeit ersichtlich ist, wo genau und in welchem Status sich ein Auftrag gerade befindet. Der gesamte Geschäftsprozess wird dank der Fensterbau-Software von A+W Cantor transparent. Die komplette Auftragsabwicklung erfolgt nahezu papierlos. Die Lösung beinhaltet darüber hinaus Tools, mit deren Hilfe der Prozessdurchlauf unternehmensweit verbessert und wesentlich effizienter gestaltet wird.


Angebots- und Auftragsbearbeitung

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Der Kunde hat nach Auftragserteilung nochmals eine Änderung durchgegeben (z. B. Maße oder Farbe geändert). Der Auftrag kann im Nachgang jedoch nicht mehr geändert werden, so dass nicht die tatsächlichen Werte abgebildet sind. Dies führt zu mangelnder Transparenz.
    • Im Fall eines Nachfertigungsauftrags liegen die falschen (alten) Maße zugrunde, infolgedessen das Element im schlimmsten Fall falsch produziert wird.
    • Bei einer Farbänderung erhöht sich der Preis, der bei der Rechnungsstellung angepasst und abgerechnet wird. Dementsprechend stimmen die Summe der Auftragsbestätigung und Rechnung nicht überein. Es ist nirgends dokumentiert, warum mehr abgerechnet worden ist und später nicht mehr nachvollziehbar.
  • Der Kunde bestellt Elemente, die aufgrund nicht vorhandener Stammdaten im Programm nicht 1:1 abgebildet werden können, weshalb die Position mit umfangreichem Text versehen werden muss.
  • Auftragserfasser wissen, was sie tun und haben umfangreiches fachliches Know-how, welches sie sich über Jahre angeeignet haben. Aber was passiert, wenn diese Mitarbeiter krank sind oder Urlaub haben? Wie lange dauert die Einarbeitung neuer Mitarbeiter?
  • Erst in der Produktion stellt sich heraus, dass eine Auftragsposition so nicht produzierbar ist. Es ist Rücksprache mit dem Kunden notwendig. Als Folge verschiebt sich der Auftrag, was zu Ärger beim Kunden führt.


Wenn Sie auch vor derartigen Herausforderungen stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Das technische und kaufmännische Know-how der Auftragserfasser wird in die Software „gebracht“, so dass ein tiefgehendes und umfangreiches Wissen gar nicht notwendig ist – und neue Mitarbeiter haben eine kurze Einarbeitungszeit.
  • Die Erfassung von Angeboten und Aufträgen ist geführt. Eine Fehlerfassung oder eine technisch unvollständige Erfassung ist ausgeschlossen. In den Stammdaten werden neben Artikeln wie Beschlägen oder Profilen auch umfangreiche Regelwerke für die technische Prüfung hinterlegt (Plausibilitätskontrolle). Somit können nur Elemente erfasst werden, die auch produzierbar sind. A+W Cantor Kunden haben hier die Möglichkeit, ihre eigenen Regelwerke festzulegen. Über sog. Nachschlagehilfen wird nur das angezeigt, was technisch zulässig ist, wie z. B.  eine notwendige Kastengröße bei Antreib mit Motor.
  • Der Auftragsstatus ist jederzeit ersichtlich, wodurch jeder Mitarbeiter weiß, was in Zusammenhang mit dem Auftrag in welchen Bereichen bzw. Abteilungen passieren muss.
  • Neben Preislisten kann auch mit Kostenkalkulation gearbeitet werden, wobei verschiedene Berechnungsmodelle als Vorlagen zugrunde gelegt werden können. Über die Nachkalkulation können die Preise verglichen und die Preislisten angepasst werden.
  • U.v.m.
     
Mandantenverwaltung/Werksverkehr

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgender Herausforderung konfrontiert:

  • Unternehmen mit mehreren Werken haben oft das Problem, Produktionskapazitäten standortübergreifen planen zu müssen.
  • Bestimmte Produkte können nicht in Werk A produziert werden, und müssen daher zur Produktion an Werk B weitergegeben werden, was i.d.R. manuell erfolgt. Darüber hinaus kann es sein, dass die Kunden getrennte Auftragsbestätigungen und getrennte Lieferungen je Produktionsstandort erhalten.
     

Wenn Sie auch vor einer derartigen Herausforderung stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Dank der Mandantenfähigkeit von A+W Cantor kann die Produktionsplanung über mehrere Werke hinweg unter Berücksichtigung der in dem jeweiligen Werk zur Verfügung stehenden Kapazitäten und Zeiten für die Materialbeschaffung erfolgen. Auch der Werksverkehr für das Zusammenführen der einzelnen Teile des Auftrags wird überwacht, so dass der Kunde nur eine Auftragsbestätigung und eine Lieferung erhält.

     
Prozesse und Management

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Diverse Insel-Lösungen, wie z. B. für die Angebots-/Auftragserfassung und Einkauf/Materialwirtschaft machen eine Mehrfacherfassung der Auftragsdaten notwendig. Die aus der Auftragserfassung vorliegenden Daten (Stücklisten) werden in der Einkaufsabteilung nochmals erfasst. Das ist zeitaufwendig und kann zu Fehlern führen.
  • Wenn der Kunde eine Reklamation hat, ist die Bearbeitung sehr zeitaufwändig und teuer, da der Prozess manuell gesteuert wird. Der Originalauftrag muss rausgesucht und für die ggf. nachzufertigende Position muss ein neuer Auftrag angelegt werden.
  • Oft liegen keine verlässlichen Auswertungen vor, daher kann keine Aussage darüber getroffen werden, inwieweit bestimmte Produktbereiche rentabel sind.
  • Es wird auf Zuruf gearbeitet, so dass die Information in keinem System dokumentiert sind. Folglich fragt beispielsweise ein Auftragserfasser bei einem Einkäufer den Preis eines Haustürgriffs an, der allerdings nicht im System angelegt ist.
  • Es gibt lange Auftragsdurchlaufzeiten, weil oft Rückfragen notwendig sind und Material und Unterlagen gesucht werden.
     

Wenn Sie auch vor derartigen Herausforderungen stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Der Prozess – von der Angebotserstellung, dem Auftragseingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung und Montage – ist durchgängig innerhalb eines Systems abgebildet, so dass die komplette Auftragsabwicklung nahezu papierlos erfolgt.
  • Alle Abteilungen arbeiten auf einer zentralen Datenbank, wodurch die Informationen stets aktuell und überall verfügbar sind.
  • Reklamationsaufträge werden aus dem Originalauftrag heraus angelegt, damit alle Informationen in den betroffenen Abteilungen und Arbeitsplätzen in der Produktion vorhanden sind.
  • Auf der Datengrundlage einer zentralen Datenbank können einfach und bequem individuelle Auswertungen erstellt werden. Das schafft Transparenz und dient als Grundlage für alle unternehmerischen Entscheidungen.
  • Das Unternehmen wird skalierbar – Know-how steckt in der Software und nicht in einzelnen Abteilungen oder Personen.

     
Einkauf, Materialwirtschaft und Lager

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Niemand hat bemerkt, dass das benötigte Material noch nicht geliefert worden ist, welches für die Produktion jetzt benötigt wird.
  • Material wurde nicht (rechtzeitig) bestellt, da die längere Lieferzeit nicht berücksichtigt worden ist.

Das hat zur Folge, dass…

  • der Auftrag verschoben werden muss.
  • der Auftrag nicht rechtzeitig geliefert werden kann.
  • Material wurde aufgrund fehlender abteilungsinterner Abstimmung doppelt bestellt. Aufgrund dessen wurde die Bestellung entweder nicht umgehend in dem vorhandenen Softwaresystem dokumentiert oder aber diese Dokumentation wurde vergessen.
     

Wenn Sie auch vor derartigen Herausforderungen stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Die integrierte Materialwirtschaft sorgt dafür, dass die Daten nur 1 x im Auftrag erfasst werden müssen und u. a. für Zukauf- und Lagerbestellungen bereitstehen. Die Materialbedarfsplanung und Bestellungen sind somit stets korrekt.
  • Lagerbestände werden reduziert, da Bestellvorschläge in A+W Cantor automatisch erzeugt werden, wenn festgelegte Mindestbestände unterschritten werden.
  • Bestellaufträge für Zukaufmaterial (bspw. Glas) werden automatisch erzeugt.
  • Doppelbestellungen werden vermieden, weil alles im A+W Cantor System dokumentiert ist und jederzeit ersichtlich ist, wer wann bei welchem Lieferanten was in welcher Menge zu welchem Preis bestellt hat.
  • Wareneingänge können mit Hilfe der Bestellübersicht bequem überwacht werden. Nicht erfolgte Lieferungen sind direkt ersichtlich und können nachgefasst werden.
     
Weitere Informationen siehe A+W Cantor Enterprise
Kapazitätsplanung und Lieferterminbestimmung

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgender Herausforderung konfrontiert:

  • In der Produktion bilden sich an einigen Arbeitsstationen Staus, da ein erhöhter Arbeitsaufwand z. B. durch Kurbelgetriebe bei der Planung nicht berücksichtigt worden ist.
     

Wenn Sie auch vor einer derartigen Herausforderung stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Die Kapazitätsplanung und Lieferterminbestimmung sorgt für einen reibungslosen und effizienten Produktionsprozess, damit eine zuverlässige und termingerechte Lieferung garantiert ist.
  • Engpässe werden von vornherein berücksichtigt, so dass die Aufträge/Fertigungslose entsprechend geplant werden können.
  • Die Produktionskapazitäten werden optimal verplant, folglich wird Stillstand vermieden.
  • Rüstzeiten werden in der Planung berücksichtigt.

 

Arbeitsvorbereitung und Produktionssteuerung

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Auf dem Weg durch die Fertigung fällt immer wieder auf, dass Mitarbeiter ständig auf der Suche sind – der Suche nach benötigtem Material für den zu bearbeitenden Auftrag.
  • Trotz Zuschnittoptimierung fehlen zwei Stangen, sodass der Auftrag nicht fertig produziert werden kann.
     

Wenn Sie auch vor derartigen Herausforderungen stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Das System schafft Transparenz bezüglich Zeiten und Engpässen.

     
CIM papierlose Fertigung

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • In der Produktion entstehen oft Fehler durch veraltete Unterlagen oder nicht vorhandene Informationen. Ein Kunde hat z. B. nachträglich eine Änderung am Auftrag vorgenommen. Jedoch können Arbeitspapiere nicht so schnell nachgedruckt und an allen Arbeitsplätzen ausgetauscht werden. So wird häufig anhand der nicht mehr aktuellen Unterlagen mit der Produktion begonnen.
  • Teilweise gehen zusätzlich Listen und original Aufmaßblätter in die Produktion. Unleserliche Schrift führt zu Rückfragen und internem Abstimmungsaufwand.
  • Unmengen an Arbeitspapier führen zu Papierstau in den Unterlagen. Dies hat zur Folge, dass es sehr zeitaufwendig ist, am jeweiligen Arbeitsplatz die relevanten Informationen zu finden, die dort auszuführen sind.
     

Wenn Sie auch vor derartigen Herausforderungen stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • CIM-Monitore liefern alle benötigten Daten – stets aktuell verfügbar, ohne das mühevolle Suchen in Papieren. Jeder Werker hat einen Monitor an seinem Arbeitsplatz, so dass keinerlei Produktionspapiere, Skizzen oder Auftragsmappen mehr benötigt werden. Das spart Papier und schafft bzw. führt
    • deutlich gestiegene Transparenz und maximale Aktualität bei den arbeitsplatzbezogenen Informationen und
    • zu weniger Fehlern oder Stillstand durch veraltete, fehlende oder nicht vorhandene Unterlagen und Informationen.
  • Die CIM-Monitore können individuell gestaltet werden, damit der Mitarbeiter nur die Informationen angezeigt bekommt, die am jeweiligen Arbeitsplätz tatsächlich benötigt werden. Die Durchlaufzeiten werden dadurch optimiert.
  • Per Barcodescan kommuniziert der Mitarbeiter mit dem CIM, meldet z. B. Aufträge fertig oder lädt das nächste Element, so dass jederzeit der Status des Auftrags und der einzelnen Positionen erkennbar ist.
  • Um optimale Qualität zu liefern, ist die Werkseigene Produktionskontrolle integriert.
  • Die komplett mit A+W Cantor gesteuerte Produktion ermöglicht die Ermittlung der tatsächlich produktiven Zeit in der Fertigung, runtergebrochen bis auf den einzelnen Arbeitsplatz.

     
Versand- und Verladeplanung

Viele Hersteller von Beschattung, Rollladen und Insektenschutzsystemen sehen sich mit folgender Herausforderung konfrontiert:

  • Auf der Anlieferung wird erst bemerkt, dass Produkte fehlen.
     

Wenn Sie auch vor einer derartigen Herausforderung stehen, können wir Ihnen mit A+W Cantor die richtige Software-Lösung bieten:

  • Dank der Versand- und Beipack-Organisation mit A+W Cantor CIM Versand wird nichts mehr vergessen, da alles vorm Verladen gescannt wird. Doppelte Anfahrt oder Kosten für die Nachlieferung per Kurierdienst können somit vermieden werden. Zudem ist der Kunde zufrieden, da er die vollständige Lieferung erhält.
  • Die schnelle und einfache Barcodemeldung gibt Auskunft über den genauen Versandlagerort der Elemente sowie des Beipacks.

     
Weitere Informationen siehe A+W Cantor Production

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne!

Telefon-Beratung Anfrageformular