Cleverer scannen mit Smart Devices:

A+W Smart Companion in der Pilotphase


In Industrie und Handel hat sich der Barcodescanner als unverzichtbares Werkzeug etabliert – längst auch in der Flachglas-Branche. Von der Wareneingangs-Erfassung im Lager über die Statusregistrierung in der Fertigung bis hin zur Lieferbestätigung beim Kunden werden Daten via Barcodelesung erfasst und an ERP- und Produktionssysteme weitergegeben.

 


Doch der Industriescanner, wie wir ihn kennen, ist ein Auslaufmodell. Mobile Endgeräte wie das Smartphone und andere Smart Devices, bestückt mit der App A+W Smart Companion, hoher Rechenleistung und hervorragenden Algorithmen zur Grafikerfassung schickt sich an, ihm den Garaus zu machen. Der A+W Smart Companion unterstützt die gesamte Wertschöpfungskette und trägt zu deren Digitalisierung bei – das spart Zeit und Kosten.

Einfacher, billiger, leistungsfähiger
Scannen via Smartphone-App ist einfacher als mit herkömmlichen Scannern, bietet ein Vielfaches an Möglichkeiten und ist noch dazu billiger. Die aktuellen Smart Devices sind technisch wesentlich ausgereifter und stabiler, da sie in weit größeren Stückzahlen als Industriescanner produziert werden. Daher fließt ein wesentlich höheres Forschungs- und Entwicklungspotential in das Endprodukt ein.

Smarter Begleiter für alle Fälle
Das Softwarehaus A+W zeigt mit dieser App, wohin die Entwicklung geht. Peter Kühn, Product Manager: „Die Nutzung vielfacher Scan-Funktionalitäten mit aktuellen Smartphones oder anderen Smart Devices ist bereits Wirklichkeit. Der A+W Smart Companion kann sämtliche Anforderungen im Flachglasunternehmen ohne die Nachteile traditioneller Scanner-Hardware erfüllen. Der Anwender ersetzt eine sehr spezielle und teure Hardware durch ein vertrautes mobiles Gerät, das wir alle täglich benutzen. Daher ist auch der Schulungsaufwand deutlich geringer.“

Pilotierung in der Iso-Fertigung
Thomas Uhlemann, WCM-Koordinator bei Saint Gobain Glassolutions im Schweizer Kreuzlingen, pilotiert den A+W Smart Companion in der Isolierglasfertigung und ist begeistert von der neuen Lösung: „Meiner Meinung nach“, so Uhlemann, „ist das ein Quantensprung gegenüber dem alten Gerät – es ist die Einfachheit des Gerätes selber, und die Bedienungsoberfläche ist sehr einfach gehalten. Man kann alles sofort anwählen, den Kameramodus, den Lesemodus, und diese Einfachheit der Bedienung ist gerade für unsere Produktionsmitarbeiter sehr wichtig.“

A+W Smart Companion: Pilotierung bei Saint Gobain Glassolutions in Keuzlingen


Scannen von Randverbund-Etiketten im Continuous Mode des A+W Smart Companion

Saint Gobain Glassolutions Kreuzlingen betreibt den A+W Smart Companion alternativ zum Smartphone auch auf einem Smart Device der Firma Zebra, das über einen integrierten 2D Barcode Scanner verfügt.

Mobiles Info-Terminal
Auch als mobiles Info-Terminal kann der A+W Smart Companion genutzt werden. So können sich die Mitarbeiter z.B. die Standorte von Auftragskomponenten sowie den Inhalt von Gestellen anzeigen lassen– die Kommunikation wird bidirektional.

Ungültige Buchungen aufgrund falscher Lesereihenfolge der Barcodes sind ausgeschlossen, da der A+W Smart Companion den Benutzer führt. Die Lesequalität wird deutlich gesteigert.

Ein weiteres Schmankerl: Der A+W Smart Companion kann mehrere Barcodes auf einmal scannen, z.B. bei Randverbundetiketten auf einem Gestell. Das führt zu deutlicher Zeitersparnis. Die Arbeit ist produktiver, und es werden weniger Fehler gemacht.

Zukunftssicheres System für Smart Factories
Diese clevere A+W-App ist ein Beispiel für Digitalisierung mit höchstem praktischem Nutzwert – ein kleines Stück Industrie 4.0: Intelligente Anwendungen wie der A+W Smart Companion machen Ihre Prozesse schneller, sicherer und billiger – und darum geht es letztlich in einer Smart Factory.