Die Vielfalt beherrschen

Ganzheitliche Steuerung von Bauelemente-Fertigungen


Noch nie hatten es die Softwarehäuser in der Fenster- und Türenbranche mit so vielen komplexen Maschinenschnittstellen zu tun. Doch die Ansteuerung einzelner Maschinen ist nicht mehr die eigentliche Herausforderung. Es geht um den gesamten Prozess vom Rohmaterial bis zum versendeten Element, den es optimal zu steuern gilt. Ziele sind hier zuverlässige Kommunikation zwischen Mensch und Maschine, lückenlose Statusverfolgung, vollständige Eliminierung jeglichen Suchaufwands und optimale Effizienz.


Wenn der passende Flügel in der Verglasung bereit steht und per Barcode-Lesung registriert wurde, steuert das A+W Cantor-System die passende Scheibe aus dem Glaspuffer aus.


Interaktion in komplexen Systemen

Da ist die Einzelmaschine nur ein Baustein von sehr vielen. An Bedeutung gewinnen immer mehr intelligente Puffersysteme und Transportstrecken in verschiedenen Produktionsbereichen, die mit den Maschinen interagieren und dafür sorgen, dass das benötigte Material zur rechten Zeit am rechten Ort bereitsteht und vor der Bearbeitung logistisch korrekt ‚geparkt‘ werden kann.

Was Sie zur ganzheitlichen Steuerung einer derart komplexen, hoch digitalisierten Fertigungsumgebung IT-seitig benötigen, ist ein umfassendes Software-Werkzeug , mit dem nicht starr programmiert, sondern vielmehr gestaltet wird; das in Echtzeit reagiert und Ihre Fertigungsprozesse genauso steuert, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Nur im optimalen Zusammenspiel zwischen Puffersystem, Fördertechnik und Software können Sie optimale Ergebnisse erwarten.

An dieser Stelle sollten Sie die Messlatte für Ihren Softwareanbieter sehr hoch legen: Versteht er Ihre Prozesse? Stellt er die richtigen Fragen? Hat er Erfahrung mit der Umsetzung intelligenter Puffer- und Fördersysteme? Kann er gar mit Verbesserungsvorschlägen aufwarten? Ist er gut mit Ihren Maschinenpartnern vernetzt?

Dazu ein Beispiel aus der Fertigungslogistik von Anwendern der Fertigungssoftware A+W CANTOR CIM.

 

Steuerung von Blendrahmen und Pufferung

Auf einer Rahmenlinie wird an einen bestimmten Punkt der Barcode jedes Rahmens gescannt. Der Barcode wird von der Förderanlage an das A+W CANTOR-System übergeben. Die Software ermittelt in Kommunikation mit dem Flügel- und Glaspuffer, ob Flügel und Scheiben zu diesem Rahmen bereits zur Verfügung stehen. Ist das der Fall, wird der Rahmen zur Hochzeit weitergefördert. Fehlen Flügel oder Scheiben, erhält die Förderanlage von A+W CANTOR den Auftrag, den Rahmen in einem Puffer abzustellen. Für Rahmen im Puffer wird zyklisch geprüft, ob Flügel oder Scheiben zur Verfügung gestellt wurden. Ist das der Fall, erhält die Förderanlage einen Transportauftrag, um den Rahmen aus dem Puffer auszufördern und zur Hochzeit zu bringen.

 

Unternehmensprozesse ganzheitlich betrachten

Einige Unternehmen planen ihre Fertigungen zwar schon integriert, aber leider manchmal isoliert von der Administration und ohne Berücksichtigung der Versandanforderungen. Auch das darf aber in Zukunft nicht mehr getrennt betrachtet werden, wenn man optimale Effizienz bei minimalen Kosten erreichen will. Terminplanung, Versandplanung, Materialbeschaffung, Lager, Kundentermine, Routenpläne – das alles hat direkten Einfluss auf die Fertigungsorganisation. Alle Prozesse müssen integriert betrachtet werden - nur so kommt man zu optimalen Ergebnissen und letztlich zur ‚Smart Factory‘.

 

Der Weg zu Industrie 4.0

A+W Cantor hat langjährige Erfahrung in der Umsetzung intelligent vernetzter Lösungen in der Fenster- und Türenfertigung und ist ein professioneller Partner für Firmen, die alle Prozesse in Verwaltung und Produktion ganzheitlich abbilden möchten. Dazu gehört die automatisierte Kommunikation zwischen Unternehmensbereichen, zwischen Mensch und Maschine, zwischen Unternehmen und ihren Marktpartnern – entscheidende Voraussetzungen zur Umsetzung von Industrie 4.0. Von der Bestellung über das Händlerprogramm oder den Webshop A+W iQuote über die komplexesten Maschinenschnittstellen bis zur Anlieferung oder Montage der Fenster – jeder Schritt findet sich in A+W Cantor als Teil des Ganzen wieder. Sprechen Sie uns an!

Ihr Vorteil:

  1. Erhöhte Flexibilität
  2. Verkürzte Durchlaufzeiten
  3. Kein Suchaufwand
  • Verbesserte Produktivität
  • Maximale Transparenz
  • Höherer Ertrag