A+W ALS FINALIST AUSGEZEICHNET

Veröffentlicht am 09. Dezember 2021

88 hessische Unternehmen haben sich in diesem Jahr um die Auszeichnung „Hessen-Champions“ beworben. „Hessen-Champions“ ist ein Wettbewerb des Hessischen Wirtschaftsministeriums, der VhU (Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Hessen, durchgeführt von der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI).

us den 88 Bewerbern hatte die Jury 10 Finalisten ausgewählt. Ministerpräsident Bouffier, Wirtschaftsminister Al-Wazir, Wolf Matthias Mang (Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU)) und Jürgen Zabel (Geschäftsführer der MBG H Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen mbH) kürten am Dienstag in Wiesbaden die Gewinner in den Kategorien Weltmarktführer, Jobmotor und Innovation. Die Auszeichnung der Preisträger und Finalisten fand am 26. Oktober vor 700 geladenen Gästen unter strengen Hygienevorgaben als Präsenzveranstaltung statt – unter dem Motto „Mit Sportsgeist zu neuer Wettbewerbsstärke“. Das Pohlheimer Softwarehaus A+W schaffte es unter die drei Finalisten im Bereich ‚Weltmarktführer‘. „Eine Auszeichnung“, so A+W CEO Peter Dixen, „über die wir uns sehr freuen.“ Von der ‚Goldmedaille‘ wurde A+W von einem ebenfalls mittelhessischen Unternehmen verdrängt, was aber der Freude der A+W-Mitarbeiter keinen Abbruch tat – der Preis kann nun im Eingangsbereich der Zentrale des Pohlheimer Stammsitzes bestaunt werden.

CEO Peter Dixen und CFO Kai Frenzel nehmen für A+W vom hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
die Auszeichnung „Finalist Hessenchampions 2021“ entgegen