A+W Residual Stock Manager

Intelligente Optimierung von Restglasscheiben


Der A+W Residual Stock Manager ist ein Optimierungssystem, das Restblätter ohne mechanisches Restblatt-Zwischenlager (z.B. HEGLA Remaster) verwaltet und optimal in neue Optimierungsläufe integriert. Die wertvollen Anschnitte können auf A-Böcken, L-Böcken oder Fächerwagen "geparkt" werden.

Der Bediener erfasst die Restblätter unter Berücksichtigung von Abmessungen, Glastyp und Produktionsdatum, z.B. bei beschichtetem Glas. Er erfasst den Lagerplatz (z.B. A-Bock 17B, L-Bock 15, Fächerwagen xyz...) was bedeutet, dass alle notwendigen Daten im System gespeichert sind.

Für zukünftige Optimierungslose prüft der A+W Residual Stock Manager, ob ein Restblatt des gewünschten Glastyps in der entsprechenden Größe vorhanden ist - wenn ja, kann der Maschinenführer dieses Restblatt bevorzugt verwenden.

Aber wirklich spannend wird es, wenn Sie mit dem A+W Realtime Optimizer optimieren: In diesem Fall bindet das System die Gläser im A+W Residual Stock Manager automatisch in den aktuellen Optimierungslauf ein; es erfasst auch die Restblätter, die derzeit im A+W Residual Stock Manager erstellt werden, für die Zukunft: eine elegante Lösung, die jeden Tag viel Geld spart.


Funktionen und Vorteile

  • Manuelles Hinzufügen, Löschen oder Ändern von Restplatten
  • Verwaltung von Größen, Glasarten und Erstellungsdatum (z.B. für beschichtetes Glas)
  • Definieren Sie den Lagerort (A-Rack-Nr., L-Rack-Nr. oder Fächerwagen)
  • In Verbindung mit dem A+W Realtime Optimizer werden die im A+W Residual Stock Manager verwalteten Restblätter automatisch in nachfolgende Optimierungsläufe einbezogen

A+W Residual Stock Manager ist verfügbar für:

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne!

Telefon-Beratung Anfrageformular