Skip navigation and go to main content

  • Organisation und Verschnittoptimierung.

A+W DynOpt

Stetiger Glasfluss – Bester Ertrag

A+W DynOpt Funktionalitäten

A+W DynOpt ist ein dynamisches Optimierungs- und Zuschnitt-Kontrollsystem zum Schneiden, Brechen und Sortieren. Als Erweiterung des A+W Produktionssystems A+W Production* optimiert es bei Erhaltung definierter Fertigungssequenzen mit höchstem Ertrag und kontrolliert dynamische Sortiersysteme wie den HEGLA SortJet und BYSTRONIC first’sort.

A+W DynOpt ermöglicht das simultane Schneiden und Brechen mehrerer Glasarten. Das System steuert und synchronisiert mehrere Schneidtische, Sortierpuffer und Restplatten-Verwaltungssysteme und sorgt für real-time Datenaustausch mit anderen Fertigungssystemen wie der Isolierglaslinie. In Verbindung mit einem dynamisch gesteuerten Zwischenpuffer (HEGLA SortJet, BYSTRONIC first’sort) wird ein kontinuierlicher Glasfluss erreicht, in den Eilaufträge und Nachschnitte zeitnah bei gleichbleibender Verschnittquote eingeschoben werden können. A+W DynOpt koppelt die bis dato manuell oder halb-automatisch aneinandergehängten Produktionsläufe vollautomatisch und erzeugt damit einen langfristig ununterbrochenen Glasstrom.
Mit A+W DynOpt ist es zum ersten Mal gelungen, vollautomatisch jede gewünschte Sequenz herzustellen, ohne eine Verschlechterung des Ertrags in Kauf nehmen zu müssen. Die Gesamtausbeute ist höher als bei einer chaotischen Optimierung, und zwar ohne den Einsatz raumgreifender Sortiersysteme mit Kolonnen von Fächerwagen.

Wie funktioniert A+W DynOpt?

A+W DynOpt analysiert das vorhandene Optimierungspotenzial und optimiert die aktuell zur Verfügung stehende Glasmenge unter Beachtung des Füllgrades des dynamisch verwalteten Zwischenpuffers. Füllgrad, Glasfluss und Ausbeute werden optimal gegeneinander gewichtet. Damit wird die Wirkung des Puffers verstärkt. Der Monitor zeigt zusätzlich an, wenn bei der Glasart X demnächst ein Restblatt anfällt. Während der laufenden Optimierung sind bereits zusätzliche Scheiben an die Produktion übergeben worden. Beispielsweise stehen von der Glasart X, bei der das Restblatt anfallen wird, nun drei Lagerplatten zusätzlich zur Optimierung zur Verfügung. Automatisch oder auf Knopfdruck nimmt A+W DynOpt sekundenschnell eine Neuoptimierung vor und zeigt das Ergebnis am Monitor: Das Restblatt ist durch Einbeziehung der anderen Platten in die Neuoptimierung verschwunden - das Problem ist sozusagen in die Zukunft verschoben worden, bis irgendwann bei dieser Glasart abermals ein Restblatt entsteht und der Reoptimierungsprozess von Neuem beginnt. Bei häufigen Glasarten kann das Ziel erreicht werden, dass tagelang kein Restblatt anfällt; bei selteneren Glasarten kommt das ab und zu vor. Bei extremer Vielfalt empfiehlt sich ein automatisches Restelager (Remaster, Storer etc.), welches natürlich auch automatisch in den Prozess eingebunden wird. Damit wird zusätzlich ein traverenweiser Glasartenwechsel möglich. In der aktuellen A+W DynOpt Generation können Großserien berücksichtigt und auf A-Böcke optimiert werden.

Vorteile:

  • Beste Ausbeute bei gewünschter Fertigungssequenz
  • Permanenter Materialfluss - unendliche Optimierung
  • Verbesserter Nutzungsgrad der Schneidlinien
  • weniger Bruch und Beschädigungen in Zuschnitt und Sortierung
  • permanente Verfügbarkeit von Glas für die nächsten Prozesse -> ‚immer Glas vor der Waschmaschine‘
  • Verbesserung der fertigungssynchronen Handhabung von Bruchscheiben und die Integration von Eilaufträgen
  • Keine Begrenzung für die Größe der Produktionslose (von der Einzelscheibe bis hin zur Tagesproduktion)
  • Reduzierung manueller Arbeit durch maximal mögliche Automatisierung
  • Verringerte Verletzungsgefahr
  • Verbesserung der Qualität durch weniger manuelles Handling
  • Gesteuerter Output in einen oder mehrere Fächerwagen oder direkt in eine oder mehrere Isolierglaslinien

*A+W Producton ist ein komplettes Produktionsplanungs- und Steuerungssystem für Isolierglas-, ESG- und VSG-Fertigung sowie mehrstufige Produktionsumgebungen. In der Basisversion von A+W Producton sind Produktions- und maschinennahe Grob- und Feinplanung, Maschinenzuordnung, Formeleditor und Produktionsfreigabe enthalten.